Jugend

jugendJugendpolitik ist Zukunftspolitik! Wenn Jugendliche Perspektiven für die Zukunft sehen, wird das Erwachsen werden leichter. Gute Jugendpolitik besteht nicht darin jeden potentiellen Wähler beim „Festl“ auf ein Getränk einzuladen, sondern darum das Angebot zu schaffen sich trotz eines turbulenten Alltags in seiner näheren Umgebung wohlfühlen zu können.

Dabei darf man folgendes nicht vergessen: Als Jugendlicher steht man zwischen Linien. Einerseits ist es eine wichtige Zeit für den weiteren Lebensweg, zum Anderen soll man auch noch die Zeit bekommen Dinge genießen zu können. Wir vom SPÖ-TEAM MATZKA wollen auf beide Seiten des Teenager-Seins eingehen:

  • Mit dem positiv angenommenen Antrag bezüglich eines Nachbusses (nicht nur in Großweikersdorf) ist eine weitaus verbesserte Mobilität am Wochenende für die junge Generation realisierbar. Jetzt geht es um die Umsetzung.
  • Ein „Funcourt“ (multifunktionelle Sportanlage) im Bereich des Freibades würde eine weitere Bereicherung an Freizeitaktivitäten mit sich bringen.
  • Verkehrsberatung: Durch Kooperation mit der Polizei bzw. dem Roten Kreuz oder anderen Clubs. Der Führerschein für Moped oder Auto kann zwar schon im Geldbörserl sein, ausgelernt hat man mit der Prüfung allerdings noch lange nicht. Vorträge von Experten werden zu mehr Sicherheit führen.
  • Berufsberatung: Wohin geht der Weg? Wie sieht meine Zukunft aus? Werde ich mich in der Erwachsenenwelt durchsetzen? Diese Fragen beschäftigen jeden Jugendlichen. Als Gemeinde können wir Unterstützung anbieten und in Zusammenarbeit mit Kennern der Materie die Talente der Jugendlichen herausfiltern.
  • Jugendgemeinderat: Jugendliche sollen mit Unterstützung des Jugendgemeinderates selbst Ideen kreieren, auf Probleme hinweisen und diese im Gemeinderat präsentieren können.
  • Förderung der Vereine: Egal ob Fußball, Musik, Feuerwehr, Kirche, Rotes Kreuz, Union. Diese und viele weitere Vereine und Organisationen nehmen einen hohen Stellenwert im Leben der Jugendlichen ein. Das ist auch gut so! Vereine integrieren und haben sozialpolitisch eine riesige Bedeutung in unserer Gesellschaft. Die Gemeinde hat die Pflicht auch weiterhin die optimale Infrastruktur und den reibungslosen Ablauf des Betriebes zu fördern und bei Notwendigkeit zu garantieren.
Advertisements

2 Gedanken zu “Jugend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s