Gemeindefinanzen auf einen Blick

Der Gemeindebund hat eine neue Internet-Plattform zur Visualisierung der Gemeindefinanzen veröffentlicht. Darauf können alle interessierten Gemeindebürger die Einnahmen und Ausgaben unserer Gemeinde im Detail abrufen, mit anderen Gemeinden vergleichen und nach Indikatoren sortieren. Grundlage sind Daten der Statistik Austria. Die Daten reichen fünf Jahre zurück und basieren auf den jeweils aktuellsten verfügbaren Rechnungsabschlüssen der Gemeinden, die derzeit jüngsten Daten„Gemeindefinanzen auf einen Blick“ weiterlesen

Neue Gemeinde-APP für alle GroßweikersdorferInnen

Seit langem setzen wir uns in unserer Gemeinde für mehr Transparenz und modernere Kommunikation zur Verbesserung des Bürgerservice ein. Bei der gestrigen Gemeinderatsitzung haben wir deshalb selbstverständlich einem Vorschlag der Mehrheitsfraktion zugestimmt und sehen uns damit auch in unseren Bemühungen bestätigt. Wollen Sie wissen, was sich in unserer Gemeinde tut? Gem2Go bringt allen Bürgern aber„Neue Gemeinde-APP für alle GroßweikersdorferInnen“ weiterlesen

Open Data: Endlich auch für Großweikersdorf

In Zeiten immer knapper werdender Budgets ist eine wirksame Kontrollmöglichkeit über die Ein- nahmen und Ausgaben ein wichti- ges Instrument zur Schaffung von Transparenz! Die Forderung vom SPÖ-TEAM MATZKA aus dem Jahr 2012 wurde still und heimlich in den vergangenen Monaten um- gesetzt; wer sich über die Finanzgebarung der Gemeinde im Detail informieren will kann dies„Open Data: Endlich auch für Großweikersdorf“ weiterlesen

VoteWatch Europe

VoteWatch.eu ist eine unabhängige, in London basierte NGO, welche die Anwesenheit sowie das Abstimmungsverhalten der Mitglieder des Europäischen Parlaments aus den offiziellen Parlamentsstatistiken zusammenstellt und grafisch und statistisch aufbereitet. Das Projekt wurde im Mai 2009 gestartet und ist seitdem aktiv. Das erklärte Ziel „ist die Förderung der Transparenz von EU-Gesetzgebung“. Die Seite ist in Deutsch,„VoteWatch Europe“ weiterlesen

Was hat es mit dem Bankgeheimnis auf sich?

Ein derzeitig in allen Medien und in der Politik sehr stark diskutierte Thema ist das Bankgeheimnis. Was ist nun dieses Bankgeheimnis genau und warum möchte die EU dessen Abschaffung? Welche Auswirkungen hätte das? Der Politikblog Neuwal hat eine sehr gute Zusammenfassung über dieses Thema geschrieben, wer sich über das Bankgeheimnis informieren will und über seine„Was hat es mit dem Bankgeheimnis auf sich?“ weiterlesen

Warum blockiert die ÖVP wenns um Parteispenden geht?

Politisch interessierten Bürgern wird in den letzten Wochen aufgefallen sein, dass es seitens der Bundesregierung Bemühungen gibt mit Hilfe eines Gesetzes mehr Klarheit in den Bereich Parteispenden etc. zu bringen. Seit Tagen versucht  Landeshauptmann Erwin Pröll und die ÖVP Niederösterreich, mit Verbalattacken gegen die SPÖ und Bundeskanzler Werner Faymann von ihrer Verzögerungstaktik in Sachen Transparenzpaket„Warum blockiert die ÖVP wenns um Parteispenden geht?“ weiterlesen

Neue Startseite der SPÖ Niederösterreich online

Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Sepp Leitner und sein Team stellen auf der neu gestalteten Startseite der SPÖ Niederösterreich die Kernpunkte sozialdemokratischer Politik dar. Gerechtigkeit: Ein gerechter Arbeitsmarkt Ein gerechtes Pflegesystem: Umsorgt vor Ort Echte Vereinbarkeit von Familie und Beruf Ein gerechtes Wohnbauförderungmodell Transparenz: Vollständige Offenlegung der Parteienfinanzierung Mehr Demokratie und Bürgerbeteiligung Offenlegung von Regierungsinseraten Transparentes Förderwesen Sparsamkeit:„Neue Startseite der SPÖ Niederösterreich online“ weiterlesen

Kanzleramt stellte vernetzte Verwaltungsdaten online

Gut so! Das Bundeskanzleramt ermöglicht mit der neuen Internet-Plattform data.gv.at den freien Zugang zu Daten der öffentlichen Verwaltung. Gemeinsam mit Ländern, Städten und Gemeinden soll das Portal laufend erweitert werden. Zudem ist das Rechtsinformationssystem des Bundes (RIS) ab sofort als App für iPhone- und iPad (Android folgt in den nächsten Wochen) erhältlich. Österreich beweist damit„Kanzleramt stellte vernetzte Verwaltungsdaten online“ weiterlesen

Open Government Data jetzt auch in Tirol

Langsam aber sicher breitet sich Open Government Data (OGD) als Instrument einer modernen Verwaltung in Österreich aus. Auch in Tirol gibt es jetzt ein eigenes Open-Data-Konzept welches heute online ging. Nach Wien und Linz, die bereits im vergangenen Jahr ausgewählte Verwaltungsdaten zur allgemeinen Weiterverwendung freigaben, ist seit Dienstag das dritte österreichische Open-Data-Portal unter data.tirol.gv.at verfügbar.„Open Government Data jetzt auch in Tirol“ weiterlesen

Wir fordern die Offenlegung der Parteienfinanzierung

Die SPÖ Niederösterreich kritisiert unter anderem das Schalten von Anzeigen in ÖVP-Drucksorten durch landesnahe Betriebe – im speziellen durch die niederösterreichische Versicherung. Die SPÖ NÖ erklärt sich dazu bereit die eigenen Parteifinanzen offenzulegen und fordert auch die ÖVP zu mehr Transparenz in Sachen Parteienfinanzierung auf. Zusätzlich schlägt man eine Querschnittsprüfung des niederösterreichischen Rechnungshofs vor.