Hass leider auch zum Jahreswechsel

Für Obdachlose gibt es (vor allem in Großstädten, weil dort findet man sie ja hauptsächlich) eine große Anzahl von Anlaufstellen. Kein Obdachloser muss bei uns auf der Straße leben! Leider sind viele Obdachlose aber so entwurzelt, dass sie es gar nicht länger aushalten in einer Wohnung. Ich weiß wovon ich spreche, weil ich immer wieder„Hass leider auch zum Jahreswechsel“ weiterlesen

Wutbürger / Angstbürger

Weihnachten ist, so sagt man, die Zeit der Nächstenliebe und Harmonie. Wie dies von manchen Mitbürgern in Deutschland interpretiert wird kann man dieser Tage erleben. Die Demonstranten nennen sich selbst pathetisch „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida). Was von den inhaltlichen Aussagen der Pegida Bewegung zu halten ist kann in diesem Spiegel Artikel„Wutbürger / Angstbürger“ weiterlesen

Heute wird ordentlich gehetzt

Im Jänner 2015 wird in den 570 niederösterreichischen Gemeinden gewählt, auch in Großweikersdorf. Schon jetzt wollen die Freiheitlichen mit ihrem einzigen Thema punkten: der Agitation gegen „die Ausländer“. Auch im Parlament haben sie es – wegen der vielen Kriegsflüchtlinge aus Syrien – verstärkt auf der Agenda. Mit Sagern wie „Asyl ist kein Wellnessurlaub“ (FPÖ-Generalsekretär Herbert„Heute wird ordentlich gehetzt“ weiterlesen

Friedensprojekt Europa wichtiger denn je

Gestern jährten sich zwei wichtige Daten der Weltgeschichte: Vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer und vor 76 Jahren erschütterten die Pogromnacht und die Novemberpogrome die Welt. „Bei all der Freude, die die Feiern und die Berichterstattung über den heutigen Tag des Mauerfalls begleitet, dürfen wir nicht vergessen, dass der 9. November auch ein schwarzer„Friedensprojekt Europa wichtiger denn je“ weiterlesen

Kein Einzelfall – der alltägliche Rassismus in der FPÖ

Mit einem rassistischen Ausritt gegen Asylwerber hat der geschäftsführende niederösterreichische FP-Chef Christian Höbart am Freitag auf Facebook auf sich aufmerksam gemacht. In der Facebook-Gruppe „Traiskirchen“ beschimpfte Höbart Asylwerber, die am Donnerstag demonstriert hatten, als „Erd- und Höhlenmenschen“. Wie wird man Abgeordneter der FPÖ? Welche Kriterien gelten hierfür? Wieso müssen wir als Steuerzahler derartige Hetzer finanzieren?„Kein Einzelfall – der alltägliche Rassismus in der FPÖ“ weiterlesen

Nikolo-Verbot in Kindergarten

Die Eltern des Kindergartens in der Franz-Kappl-Siedlung im 22. Wiener Gemeindebezirk staunten nicht schlecht, als ihnen das umstrittene Rundschreiben der Einrichtungsleitung in die Hand gedrückt wurde. Nachdem man im pädagogischen Team bereits in den vergangenen Jahren vom Nikolo-Fest zunehmend Abstand genommen hat, geht man heuer offensichtlich noch einen Schritt weiter: absolutes Nikolo-Verbot in allen Gruppen.Während„Nikolo-Verbot in Kindergarten“ weiterlesen

Genial gegen Vorurteile – die Stammtisch App

Damit einem im Wirtshaus nach populistischen Ansagen wie „Das Boot ist voll“ die Argumente zum Kontern nicht ausgehen, haben das Österreichische Rote Kreuz, der Gewerkschaftsbund und die Industriellenvereinigung eine Stammtisch-App entwickelt. Sie soll beim Diskutieren helfen und mit Vorurteilen über Flüchtlinge, Kriminalität, Sprache oder Homosexualität aufräumen. Geht es in einer erheiterten Runde wieder einmal um„Genial gegen Vorurteile – die Stammtisch App“ weiterlesen

Ist es das was Ihr wollt?

Als im Herbst letztes Jahr Gudenus (FPÖ Bundesparteiobmann Stellvertreter) auf einer Veranstaltung brüllte „Jetzt heißt es ‚Knüppel aus dem Sack!‘ für alle Asylbetrüger, Verbrecher, illegalen Ausländer, kriminellen Islamisten und linken Schreier“. Jetzt – so Gudenus weiter – werde „aufgeräumt in unserem schönen Österreich!“ und darauf großer Applaus ausbrach, haben die Warnung nur wenige verstanden. Ja,„Ist es das was Ihr wollt?“ weiterlesen

Asylprobleme brauchen politische Lösungen

Obwohl uns das Thema in der Gemeinde gar nicht unmittelbar betrifft ist es uns wichtig auch hier Position zu beziehen! An praktisch allen österreichischen Grenzen kam und kommt es zu illegalen Grenzübertritten, nicht nur im Osten, auch die Grenze zu Italien ist aufgrund der in Europa allgegenwärtigen Herausforderung zunehmender Immigrationsströme ein Problem. Neue Grenzkontrollen lösen„Asylprobleme brauchen politische Lösungen“ weiterlesen

Wer Haß sät, wird Gewalt ernten!

Auf das Bild klicken für Vergrößerung Ab und zu werden wir von Gemeindebürgern gefragt, warum denn die SPÖ so konsequent eine Regierungszusammenarbeit oder engere Kooperation mit der FPÖ ausschließt. Die Antwort liegt in der Natur der FPÖ und der Art wie durch Vertreter dieser Ideologie Volksverhetzung gefördert wird. Hier ein aktuelles Beispiel von der Facebook„Wer Haß sät, wird Gewalt ernten!“ weiterlesen