Zum ersten Mai

Bildschirmfoto 2015-04-30 um 23.17.53Die Kundgebungen zum „Tag der Arbeit“ am 1. Mai wurden erstmals im Jahre 1890 in Wien, Linz, Prag und anderen Städten der Donaumonarchie abgehalten. Von staatlicher Seite wurde betont – u.a. durch einen Erlass des Statthalters im Erzherzogtum Österreich unter der Enns, dem auch Wien unterstand –, dass eine Arbeits-niederlegung am 1. Mai gesetzwidrig sei. Die Zeitungen versuchten, unter der Bevölkerung eine Panikstimmung zu erzeugen. Weitere Informationen über die Geschichte dieses Feiertages finden sich hier.

Zum Nachdenken bewegende Worte von Rosa Jochmann, Ehrenbürgerin der Stadt Wien. Maigedanken aus dem Konzentrationslager:

Man ist nicht immer Heldin, man hat Schwächen, jämmerliche und allzu menschliche. Du bist heute erwacht. Mit einem Male ein leises Klopfen an der Wand. Die Mauer wird zum Buch, in dem du liest, sie wird lebendig und hell und sie sagt dir: „Du, heute ist der 1. Mai.“ Ist es nun noch dunkel in der Zelle? Nein: plötzlich ist es ganz licht, ganz hell und strahlend. Plötzlich gibt es keine Gestapo, keine Prügel, keinen Hunger und keine Kälte. Plötzlich sind die Mauern weit und auseinander gerückt: Du stehst mitten in Wien auf der Ringstraße, du marschierst mit den Genossen zum Rathaus, du singst mit ihnen aus vollem Herzen die „Internationale“, du erlebst mit ihnen jene Gemeinsamkeit, die man nicht lernen und erstreben kann, die man fühlen muss.

Veröffentlicht von michaelmrak

Learn from the past, dream of the future and live in the present.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: