Energie muss leistbar bleiben!

Ein Schritt in die richtige Richtung ist das von der EVN in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer ausgearbeitete Programm für einkommensschwache Haushalte. Demnach können Haushalte, die von der GIS befreit sind, Bonuspunkte in ein Energiesparpaket umwandeln.“Es wäre überaus wünschenswert, wenn weitere Maßnahmen folgen würden. In Niederösterreich – einer der reichsten Regionen Europas – darf Energiearmut kein Thema sein“ meint der Energiesprecher der SPNÖ, LAbg. Dr. Günther Sidl. Preissenkungen müssen auch an die Kundinnen und Kunden weitergegeben werden.

Die zukünftige Energiewende in Richtung nachhaltiger Energieträger darf nicht in verstärktem Ausmaß von den privaten Haushalten getragen werden. Uns ist wichtig, dass für unsere Bürgerinnen und Bürger die Energierechnung nicht zu einer großen Belastung für deren privates Budget wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s