Die Gratis-Zahnspange kommt

Die von der SPÖ geforderte und im Regierungsübereinkommen festgehaltene Vereinbarung, medizinisch notwendige Kieferregulierungen für Kinder und Jugendliche als Kassenleistung umzusetzen, sprich, den Selbstbehalt bei Zahnspangen zu streichen, wird mit Juli 2015 umgesetzt. Für Gesundheitsminister Stöger wird damit sichergestellt, „dass alle Kinder und Jugendlichen, die aus medizinischen Gründen eine Zahnspange brauchen, auch eine bekommen“. Damit wird schweren medizinischen Folgeschäden vorgebeugt. Jährlich werden die Familien von 85.000 Kindern entlastet.

Ab Juli 2015 ist es soweit: Bis zum 18. Geburtstag erhalten alle, bei denen es medizinisch notwendig ist, eine Gratis-Zahnspange. Wir wollen nicht, dass das Einkommen der Eltern am Gebiss der Kinder abzulesen ist. Die Gratis-Zahnspange macht Schluss mit der sozialen Stigmatisierung, unter der gerade Kinder und Jugendliche besonders leiden.

Veröffentlicht von michaelmrak

Learn from the past, dream of the future and live in the present.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: