Liken. Teilen. Hetzen – Neonazis im Netz

Schon lange haben Neonazis die Sozialen Netzwerke als ideale Plattformen zur Verbreitung ihrer menschenverachtenden Propaganda für sich entdeckt. Mal mehr, mal minder subtil versuchen sie, nicht-rechte Userinnen und User anzusprechen und das mittels immer professionellerer Strategien. Die neue Broschüre „Liken. Teilen. Hetzen“ von „no-nazi.net“, die sich direkt an Jugendliche wendet, klärt auf und gibt Gegenstrategien an die Hand. Ein sehr gutes Beispiel sind „lustige“ Seiten wie z.B. „Umstrittener Humor“ auf Facebook. Frei nach dem Motto “Humor kennt keine Grenzen” werden hier alle Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit gefeiert. Selbst wenn hinter dem Posten der Fotos oder Beiträge als Grundgedanke kein Rassismus steckt, bietet dies Rechtsextremen die Möglichkeit, als Humor getarnten Antisemitismus, Rassismus, Behindertenfeindlichkeit oder (Hetero-) Sexismus zu verbreiten und salonfähig zu machen. Denn jede*r, der oder die sich dagegen auflehnt und darauf hinweist, dass es sich hierbei um offenen Rassismus handelt, wird als “Moralapostel” und Spielverderber* in beschimpft. Nähere Infos zum Thema und eine sehr informative Broschüre zum downloaden gibt es hier.

Veröffentlicht von michaelmrak

Learn from the past, dream of the future and live in the present.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: