Berufsheer oder Wehrpflicht?

Unter dem Motto: „Daten und Fakten anstatt Angstmache und Populismus“ organisierte die SPÖ Bezirksorganisation Tulln einen Infoabend. LAbg. Günter Kraft konnte zahlreiche Teilnehmer bei dieser Veranstaltung begrüßen. „Es ist eine Zumutung wenn das Militär im Zuge der Diskussion auf den Katastrophenschutz beziehungsweise den Zivildienst reduziert wird. Wir haben schließlich wesentlich mehr andere Aufgaben auch noch zu erledigen“! so ObstdG MMag. Ortner, einer der eingeladenen Teilnehmer zu der derzeitigen Diskussion. Auf folgender Informationsseite finden sich für alle interessierten Bürger wichtige Fakten und Tatsachen zu der derzeitigen Diskussion http://www.profiheer.at/

Veröffentlicht von michaelmrak

Learn from the past, dream of the future and live in the present.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: