PendlerInnen sind steigenden Treibstoffpreisen hilflos ausgeliefert

In Niederösterreich sind rund 300.000 Menschen vom Pendeln betroffen, davon hätten rund 240.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher Anspruch auf die NÖ Pendlerhilfe – aber nur dann, wenn diese eine Individualförderung und keine Familienförderung wäre. „Derzeit fallen viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit kleinem oder mittlerem Einkommen wegen eines zu hohen Familieneinkommens aus dem möglichen BezieherInnenkreis der NÖ Pendlerhilfe heraus. Pendeln ist aber kein Familienaufwand, sondern eine individuelle Belastung für jede Arbeitnehmerin und jeden Arbeitnehmer“, betonte SPNÖ-Bereichssprecher für Arbeitnehmerfragen LAbg. Günter Kraft in der heute von der Volkspartei beantragten Aktuellen Stunde „NÖ Pendlerhilfe neu – finanzieller Turbo für die Pendler“ im NÖ Landtag.

„Diese ungerechte Ungleichbehandlung der NÖ Pendlerinnen und Pendler ist dafür verantwortlich, dass jährlich bloß rund 11.500 Personen einen Anspruch auf die NÖ Pendlerhilfe haben. Die NÖ Sozialdemokraten treten daher schon lange für eine Umwandlung der NÖ Pendlerhilfe in eine Individualförderung ein. Jeder Pendlerin und jedem Pendler soll bis zu einem Brutto-Monatseinkommen von 3.000 Euro eine Jahreskarte eines öffentlichen Verkehrsmittels als Pendlerhilfe zur Verfügung gestellt werden. Gibt es für die ArbeitnehmerInnen keine öffentlichen bzw. auch zumutbaren Verbindungen, so soll die Leistung 10 Cent pro gefahrenen Kilometer bis zu maximal 30.000 Jahreskilometern umfassen. Dies entspricht einer Höchstsumme von 3.000 Euro Pendlerhilfe pro Jahr“, skizzierte Kraft das sozialdemokratische Modell.

„Uns kommt es darauf an, dass einerseits die PendlerInnen entlastet werden, die den massiv steigenden Treibstoffpreisen teilweise hilflos ausgeliefert sind, und auch gleichzeitig sowohl ökologische wie soziale Komponenten berücksichtigt werden“, so Kraft.

Veröffentlicht von michaelmrak

Learn from the past, dream of the future and live in the present.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: