Ausweitung des Wiener Parkpickerls ist ein Problem für GroßweikersdorferInnen

„Mit der Ausweitung des Parkpickerls in Wien im Herbst und der erst danach stattfindenden Volksbefragung werden nicht nur die WienerInnen, sondern auch die vielen niederösterreichischen PendlerInnen vor den Kopf gestoßen“, kritisiert der SPÖ NÖ Landesgeschäftsführer Günter Steindl die heute bekannt gewordene Entscheidung der Wiener Stadtregierung. Rund 150.000 NiederösterreicherInnen würden täglich nach Wien pendeln, ein großer Teil davon mit dem Auto, weil es beispielsweise ihre Arbeitszeiten nicht möglich machen, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, so Steindl: „Es gibt keine ausreichenden Park-&-Ride-Möglichkeiten und die Garagen sind vollkommen überteuert. Ab Dezember gibt es außerdem eine neue Taktgestaltung bei den Öffis in Niederösterreich, die abgewartet werden sollte“, so Steindl: „Wir würden uns von der Wiener Stadtregierung wünschen, allen voran Bgm. Häupl und Frau Vassilakou, dass sie mit dem Land NÖ Gespräche aufnehmen. Es muss auch eine annehmbare Lösung für die vielen NiederösterreicherInnen, die nach Wien pendeln, geben!“

Umfrage von uns auf Facebook

Veröffentlicht von michaelmrak

Learn from the past, dream of the future and live in the present.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: