Auch die ÖVP ist für die Gesamtschule

Eine von der ÖVP eingesetzte Arbeitsgruppe setzt sich für eine Gemeinsame Schule bis zum 14. Lebensjahr aus: „Die bisherige Fokussierung auf die Aufteilung von Kindern auf zwei Schultypen im Alter von 10 Jahren nimmt so viel Zeit und Energie auf schulischer und politischer Ebene in Anspruch, dass das eigentliche Ziel einer potentialorientierten Leistungsdifferenzierung vernachlässigt wird“, heißt es in dem Papier. Der Kindergarten soll teilweise in Bundeskompetenz gestellt werden: „Dazu bedarf es eines bundeseinheitlichen Kindergartengesetz mit einem Bildungsplan für den Kindergarten“

Jetzt wird es endlich auch an der Zeit für die ÖVP Führung auf die seit langem thematisierten Vorschläge der SPÖ einzugehen, es geht um die Zukunft unserer Jugend! Und für unsere Schulen in Großweikersdorf hätten diese Veränderungen nur positive Auswirkungen.

Zur Studie der Arbeitsgruppe (im PDF Format)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s