Keine Abschaffung der Bezirkshauptmannschaften

„Die SPÖ Niederösterreich spricht sich auf keinen Fall für die Abschaffung von Bezirkshauptmannschaften aus. Verschlankungen, Effizienzsteigerungen und auch Sparpotenziale dürfen aber in Zeiten wie diesen kein Tabuthema sein. Immer nur in Sonntagsreden über Verwaltungsreformen bzw. -vereinfachungen zu sprechen, dann aber überholte Strukturen in Beton gießen zu wollen, ist nicht mehr zeitgemäß“, reagiert SPNÖ-Klubobmann LAbg. Mag. Günther Leichtfried auf eine heutige Wortspende von VP-Michalitisch.

„Die enorme Schuldenlast des Landes Niederösterreich lässt auch keine anderen Alternativen zu als ständig Optimierungspotenziale zu heben. Daher muss es erlaubt sein, über eine Fusion von Bezirkshauptmannschaften, vor allem dort, wo es Sinn macht, nämlich im Umfeld von Statutarstädten, nachzudenken. Gerade im Sinne des von der NÖ Volkspartei immer wieder strapazierten Begriffs der Bürgernähe wäre es am besten, wenn möglichst viele Behördenwege von den Bürgerinnen und Bürgern an einer Stelle erledigt werden könnten“, so Leichtfried.

Veröffentlicht von michaelmrak

Learn from the past, dream of the future and live in the present.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: