SPÖ für ein gerechtes System der Agrarförderung

Der ländliche Raum steht angesichts von Abwanderung und dem zunehmenden Abbau von Infrastrukturen vor großen Herausforderungen. Der ländliche Raum – das ist nicht nur die Landwirtschaft, das sind vor allem auch die Menschen, die hier leben. So wie auch in Großweikersdorf! Fehlende Arbeitsplätze und Lehrstellenmangel machen es schwer, der Bevölkerung – insbesondere Frauen und Jugendlichen – Perspektiven zu geben. Die sozialdemokratischen Vertreter des ländlichen Raums haben konkrete Forderungen, die sie auf nationaler Ebene diskutieren wollen. Dazu zählt ein gerechtes Agrarfördersystem. Wussten Sie, dass 20 Prozent der Landwirte 80 Prozent der Förderungen erhalten, das ist mittelfristig das Todesurteil auch für unsere kleinen Bauern. Das historische Modell der Förderung nach Fläche ist jedenfalls überholt, leider wacht die ÖVP nicht auf und unternimmt nichts für die kleinen Bauern. Hier ein interessantes Strategiepapier der SPÖ für eine Reform des ländlichen Raumes.

Veröffentlicht von michaelmrak

Learn from the past, dream of the future and live in the present.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: