Der richtige Weg – eine Vermögenssteuer muss her!

Das Nachrichtenmagazin „Profil“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, dass in der SPÖ Niederösterreich Pläne für ein Vermögenssteuer-Volksbegehren gewälzt werden. „Es gibt intensive Überlegungen und Gespräche“, bestätigt Landesparteichef Sepp Leitner gegenüber „profil“. Mögliche Punkte für ein mögliches Volksbegehren sind die Forderungen nach dem Ende der Spekulation mit öffentlichen Geldern und nach der Einführung von Vermögenssteuern, etwa durch die Erhöhung der Grundsteuer. Es kann nicht sein, dass nur die unselbstständig Erwerbstätigen den Großteil der Last für die Finanzierung der Finanzkrise tragen müssen.

Landeshauptmann Stellvertreter Dr. Leitner möchte als Mitstreiter gerne Rudolf Fussi gewinnen, der als Initiator des Anti-Abfangjäger-Volksbegehrens bekannt wurde und derzeit versucht, der SPÖ ein linkeres Profil zu verpassen. Wir werden über den Verlauf dieser Initiative auf jeden Fall weiter berichten!

Erste Antwort aus dem Umfeld von ÖVP Ministerin Fekter: „Nicht mit der ÖVP“. Naja, wir werden sehen was die Verhandlungen bringen. Wir sind allerdings der Meinung, dass die steuerlichen Belastungen gerecht, also auch auf die Reichen und Superreichen, verteilt werden müssen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s