Ein starke Bürgergemeinschaft rettet ein Dorf

Vor 15 Jahren sah es in Rettenbach am Auerberg im bayrischen Allgäu düster aus. Keine Arbeitsplätze, keine Zukunft für die Jugend. Doch die Rettenbacher setzten sich zusammen und bauten auf eigene Faust das Dorf wieder auf. Heute ist Rettenbach ein lebendiger Ort. Und die Rettenbacher arbeiten weiter an ihrer Autonomie.

Mit Solardächern, Lebensmitteln aus dem Umland und sogar einer eigenen Währung koppeln sie sich teilweise von den globalen Wirtschaftskreisläufen ab. Ein informatives Video über Rettenbach und die dort umgesetzten Visionen kann hier angesehen werden. Danke an GGR Sepp Hintermayer für die Infos. Hier haben wir auf jeden Fall Diskussionsstoff nicht nur für unseren Umweltausschuss.

Veröffentlicht von michaelmrak

Learn from the past, dream of the future and live in the present.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: