Neue Mittelschule – nur ein kleiner Schritt

Wäre es nicht toll, wenn die Hauptschule in unserer Gemeinde weiter aufgewertet wird? Seit Unterrichtsministerin Schmied im Amt ist, ist endlich wieder Schwung in die Bildungsdiskussion gekommen. Auch in der ÖVP werden mittlerweile Stimmen lauter, dass Reformen unumgänglich sind. Alle Länder, die beim PISA – Test die vorderen Plätze einnehmen, verzichten auf die frühe Selektion von Schülern. Nur in Deutschland und Österreich verharrt man noch in dem alten System der Selektion. Leider verhindert die ÖVP bis heute die wesentlichen Reformschritte zur gemeinsamen Schule der 10 – 14 Jährigen, sowie die von den Sozialdemokraten seit Jahrzehnten geforderte gemeinsame vollakademische Lehrerausbildung.

Die Wirtschaft klagt über mangelnde Kenntnisse der Grundfertigkeiten bei Lehrlingen. In einer globalisierten Welt kann man eben als attraktiver Wirtschaftsstandort nur bestehen, wenn Bildung der entsprechende Stellenwert beigemessen wird. Gerade in der Ära der Ministerin Gehrer (ÖVP) war dies nicht der Fall. Die Schüssel ÖVP/FPÖ Regierung war drauf und dran, das öffentliche Schulwesen kaputt zu sparen. Einem gewissen Klientel, das es sich für ihre Kinder leisten kann, stehen ja in teuren Privatschulen, wo am besten in ganztätigen Schulformen womöglich auch mit Internat die Schüler betreut werden, Tür und Tor geöffnet. Nur kann sich eben nicht jeder Schulgelder in der Höhe von tausenden Euro leisten! Es ist jetzt höchste Zeit, dass alle beteiligten Parteien ihre ideologischen Scheuklappen ablegen und die von Experten seit Jahrzehnten geforderte gemeinsame Schule zum Wohle unserer Kinder und unserer Zukunft ernsthaft diskutieren. Hier finden Sie weitere Detailinformationen zum Thema Neue Mittelschule.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s